Leben vor über drei Milliarden Jahren : Die Photosynthese war schon erfunden

Wann begann das Leben auf der Erde? Auf der Suche nach den frühesten Lebensspuren sind Wissenschaftler immer tiefer in das Dunkel fernster Vergangenheit vorgedrungen. Die frühesten bisher bekannten Lebenszeichen identifizierte kürzlich eine amerikanische Forschergruppe aus einer Zeit, die 3,3 Milliarden Jahre zurückliegt. Dabei handelt es sich um ein Überbleibsel von Organismen mit bereits fortgeschrittener Struktur:…

Erstes Leben, DNS und die Rolle der Enzyme

Der Schritt von unbelebter zu belebter Materie war also erst dann vollzogen, nachdem in den Protobionten nicht nur Stoffwechselprozesse abliefen, sondern als sich diese Zellen auch informationsgesteuert zu reproduzieren begannen. Die Codierung der Erbinformation erfolgt über Nucleinsäuren (genauer: mithilfe der Desoxyribonukleinsäure, DNS). Die Entwicklung der ersten Nucleinsäuren dürfte viele Jahrmillionen gedauert haben. Da die DNS nicht ohne Enzyme…